Austria gibt Verletzungs-Update zu Abwehr-Duo

Christoph Schösswendter traf mit seiner bandagierten Hand gegen Altach.
Christoph Schösswendter traf mit seiner bandagierten Hand gegen Altach.Gepa
Die Wiener Austria muss wohl einige Wochen auf Erik Palmer-Brown verzichten. Dafür könnte es zum Comeback von Christoph Schösswendter kommen.

Die Veilchen geben am Dienstag ein Verletzungs-Update. Die bittere Nachricht für alle Fans: Erik Palmer-Brown, der zuletzt schon beim 5:1 gegen Altach fehlte, muss noch weitere Spiele pausieren. Eine MRT-Untersuchung in der Privatklinik Döbling habe einen Muskelfaserriss auf der Oberschenkel-Rückseite ergeben, verkündet der Klub.

Erik Palmer-Brown muss noch pausieren.
Erik Palmer-Brown muss noch pausieren.Gepa

Der US-Amerikaner falle für zwei bis vier Wochen aus.

Besser sind die Prognosen beim ebenfalls verletzten Innenverteidigungs-Partner Christoph Schösswendter. Der Winter-Neuzugang zog sich gegen Altach einen Haarriss im Mittelhandknochen zu. Die Austria schreibt, dass der 32-Jährige schon am kommenden Sonntag gegen den spusu SKN St. Pölten mit einer Schiene zum Einsatz kommen könnte.

In der österreichischen Bundesliga sind nur noch vier Runden des Grunddurchgangs offen. Die Austria, derzeit Siebenter, muss auf die WSG Tirol mindestens drei Punkte aufholen, um den Sprung in die Meisterrunde zu schaffen. Ihr nächster Gegner, St. Pölten, ist mit einem Punkt Rückstand derzeit Achter. Es handelt sich also um ein richtungsweisendes Match. "Heute" tickert um 14:30 Uhr live.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
FussballFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen