Austro-Sängerin zieht versehentlich bei Videodreh blank

Die oststeirische Sängerin Berenice präsentiert sich gerne sexy
Die oststeirische Sängerin Berenice präsentiert sich gerne sexyPatrick Frey
Dass Berenice nicht gerade mit ihren Reizen geizt, ist bekannt. Doch bei einem Videodreh zeigte die "Can't let you go"-Sängerin mehr als gewollt.

Wer sich durch ihre Instagram-Galerie klickt, wird entdecken, dass sich die 28-Jährige gerne sexy präsentiert. Egal ob im Bikini, im Abendkleid oder im Dirndl - Berenice weiß ihre weiblichen Reize gekonnt in Szene zu setzen. Doch bei einem Videodreh wurde sie von ihrer Offenherzigkeit selbst überrascht, wie sie im "Heute"-Interview schildert.

"Alles echt"

Passiert ist das unerwartete Hoppala beim Dreh ihres ersten Videos "Du bist as ned": "Eigentlich war geplant, dass ich die Bettdecke schnell wegziehe und dann mit einem knappen Seiden-Negligé aufstehe. Aber beim Liegen ist es mir auf mysteriöse Art und Weise verrutscht - und so sind alle am Set in den Genuss gekommen, meine Brüste zu sehen - und können bezeugen, dass sie echt sind", lacht die sexy Steirerin, die auch bei Andreas Gabalier im Chor singt, und beantwortet damit auch gleichzeitig eine der wohl am häufigsten gestellten Fan-Fragen. 

Und es kommt noch besser: Zur Freude ihrer knapp 11.000 Follower hat Berenice dieses freizügige Outtake auf ihrer Instagram-Seite geteilt. Seht selbst, ihr Gesichtsausdruck dabei - unbezahlbar...

Doch wer nun glaubt, die 28-Jährige will nur mit nackten Tatsachen punkten, der irrt gewaltig. Der beste Beweis ist ihre aktuelle Single "Can't let you go", für welche Berenice bereits von vielen Medien mit dem Attribut "Austro-Adele" geadelt wurde. Stimmgewaltig singt sie sich darin ihren Herzschmerz von der Seele. Und sollte der "Playboy" doch eines Tages anrufen? "Um Gottes Willen, nein. Das bleibt meinem 'Jackpotmann' vorbehalten". Den es jedoch erst zu finden gilt... 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
MusikMusikvideoAndreas GabalierFürstenfeldHartberg-Fürstenfeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen