Auszeichnungen und Neuerungen im ORF

Donnerstagabend zeigte sich das Who is Who am Wiener Küniglberg. Neben zahlreichen Auszeichnungen gab es auch einen Blick in die Zukunft des ORF.
Der Run auf die ORF-Awards war groß. Sie sind der einzige Preis in der Kommunikationsbranche, der Auftraggeber, Kreativ- und Mediaagenturen sowie Produktionsfirmen für herausragende Zusammenarbeit gemeinsam auf die Bühne bittet. Über insgesamt 235 Einreichungen konnte sich die ORF-Enterprise heuer freuen.

Elf der begehrten Awards wurden am Donnerstagabend im Rahmen der ORF-Programmpräsentation an die würdigen Preisträger überreicht. Sie zeichnen die besten Kampagnen in Fernsehen, Radio und Digital aus.

Auch das zukünftige Programm wurde im Rahmen des Gala-Abends präsentiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ab März 2019 wird unter anderem die 12. Staffel Dancing Stars starten und die Promis damit auf die Tanzfläche locken.

Auch neue Formate wie die "ZIB 18", "MAGAZIN.eins" und das neue Vorabendmagazin "Studio 2" finden sich dann im TV-Programm.

Ebenfalls wird es neue, eigene Serien geben: Robert Palfrader ist dann in "Walking on Sunshine" zu sehen und auch die "Vorstadtweiber" starten in die 4. Staffel. (vaf)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienBildstreckePromis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen