Auto brannte nach Unfall, Lenker (47) schwer verletzt

Heftiger Unfall in der Nacht auf Donnerstag bei Tulln: Ein Lenker wurde aus seinem Auto geschleudert, dieses ging kurz darauf in Flammen auf.
Ein 47-Jähriger aus Wien-Alsergrund kam um Mitternacht auf Donnerstag bei Tulln mit seinem Auto von der S5 ab. Das Auto überschlug sich, blieb im Straßengraben liegen und ging in Flammen auf. Der Mann war da nicht mehr im Fahrzeug, er dürfte laut Polizei beim Überschlag aus dem Fahrzeug geschleudert worden sein.

Der 47-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Nach der Versorgung vor Ort wurde er mittels Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen. Die S5 war aufgrund der Landung des Hubschraubers sowie der Löscharbeiten und der Bergung des Fahrzeuges zwischen 0.50 Uhr und 1.15 Uhr gesperrt, der Unfall passierte in Fahrtrichtung Stockerau. (min)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Tulln an der DonauNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen