Schwerer Unfall

Auto crasht gegen LKW – Lermooser Tunnel gesperrt

Freitagvormittag rammte ein Auto einen Lkw in Lermoos. Zuvor war der Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Tunnel wurde gesperrt.

Newsdesk Heute
Auto crasht gegen LKW – Lermooser Tunnel gesperrt
Nach dem Unfall wurde der Autolenker mit dem Notarzthubschrauber ins Spital gebracht.
ZOOM.TIROL

Kurz vor 10 Uhr ist es zu einem schweren Crash auf der Fernpass Straße gekommen. Ein Autolenker stieß im Anfangsbereich des Lermooser Tunnels gegen den Randstein, geriet daraufhin auf die Gegenfahrbahn und touchierte dann einen Lastwagen seitlich.

Zuvor kam der 38-jährige Serbe von der Fahrbahn ab, streifte die Leitplanke und war dann wieder auf der rechten Fahrspur Richtung Süden unterwegs.

Per Heli ins Krankenhaus

Der Mann zog sich laut Polizei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klink Innsbruck geflogen werden. Der LKW-Fahrer dürfte unverletzt sein.

1/4
Gehe zur Galerie
    Der Autolenker wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital gebracht.
    Der Autolenker wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital gebracht.
    ZOOM.TIROL

    An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Der Tunnel wurde für mehrere Stunden bis zum späten Nachmittag gesperrt werden. Laut Tiroler Tageszeitung wurde der Verkehr während den Aufräumarbeiten bei Lermoos umgeleitet. Der entstandene Stau reichte demnach bis nach Lähn.

    Im Einsatz standen neben Polizei und Notarzthubschrauber, die Feuerwehren Lermoos und Biberwier sowie die Rettung. Laut LPD Tirol folgen weitere Ermittlungen.

    1/82
    Gehe zur Galerie
      <strong>20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten.</strong> Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst <a data-li-document-ref="120043442" href="https://www.heute.at/s/mit-waffe-am-balkon-polizei-erschiesst-verschanzten-120043442">mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.</a>
      20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten. Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.
      Leserreporter

      Auf den Punkt gebracht

      • Ein Auto kollidierte beim Lermooser Tunnel mit einem Lastwagen, nachdem es zuvor auf die Gegenfahrbahn geraten war
      • Der 38-jährige Fahrer wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Krankenhaus geflogen, während der LKW-Fahrer offenbar unverletzt blieb
      • Der Tunnel musste für mehrere Stunden gesperrt werden, was zu einem erheblichen Stau führte
      red
      Akt.