Auto durchbrach Brücken-Geländer, stürzte in Bach

Das Auto vor der Bergung.
Das Auto vor der Bergung.Bild: FF Hinterbrühl

Schwerer Unfall in der Nacht auf Montag in Hinterbrühl: Ein Lenker verlor die Kontrolle über sein Auto, stürzte in ein tiefes Bachbett und verletzte sich.

Auf der Mödlingerstraße (B11) in Hinterbrühl durchbrach in der Nacht auf Montag ein Lenker mit seinem Auto das Brückengeländer und stürzte in den Mödlingbach. Der Mann verletzte sich beim Unfall, schaffte es aber sich zu befreien und schleppte sich zurück auf die Fahrbahn um Hilfe zu holen.

Beim Unfall hatte der Lenker sogar noch Glück, einige Meter flussabwärts ist der Wasserstand des Flusses höher und das Ganze hätte einen tragischeren Verlauf nehmen können. Der Mann wurde von der Rettung ins Mödlinger Spital gebracht. Der Unfallhergang und Ursache wird von der Polizeiinspektion Hinterbrühl untersucht.

Die komplizierte Bergung des Fahrzeuges aus dem Bachbett übernahm die Feuerwehr. Mit Seilwinden, Rüstfahrzeugsicherung und einem Kran gelang es schließlich den Wagen wieder zurück auf die Straße zu heben. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HinterbrühlGood NewsNiederösterreichUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen