Auto fackelte in Dornbirn komplett ab

Bild: LPD Vorarlberg
Ein 31-jähriger Pkw-Lenker fuhr am Donnerstag um 23.50 Uhr auf der Höchsterstraße von Dornbirn kommend in Richtung Sender. Bei einer Kreuzung übersah er das Straßenende und fuhr geradeaus in ein Bachbett. Das Auto geriet dabei in Brand. Der 31-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt.
Der Pkw brannte komplett aus. Ein Alko-Test verlief positiv. Der 31-Jährige ist zudem nicht im Besitz eines Führerscheins. Der Pkw wurde von der Feuerwehr Dornbirn gelöscht.

Aufgrund des ausgelaufenes Motoröls und Treibstoffes wurde die Gewässeraufsicht der Landesregierung in Kenntnis gesetzt.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen