Auto fing auf A1 Feuer: Ersthelfer konnten löschen

Das Auto konnte rasch gelöscht werden.
Das Auto konnte rasch gelöscht werden.Bild: Stadtfeuerwehr St. Pölten
Am Dienstag fing ein Auto auf der Westautobahn bei St. Pölten während der Fahrt Feuer. Einem couragierten Ersthelfer gelang es den Brand zu löschen.
In den Morgenstunden am Dienstag gingen mehrere Notrufe bezüglich eines Fahrzeugbrands auf der Westautobahn Höhe Ausfahrt St. Pölten-Süd bei der Feuerwehr ein. Ein Auto hatte während der Fahrt im Bereich des Motors zu brennen angefangen, stand dann lodernd am Pannenstreifen.

Dass der Wagen nicht komplett abfackelte, war couragierten Ersthelfern zu verdanken. Mit Hilfe eines Handfeuerlöschers gelang es, den Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle zu bekommen.

Die Stadtfeuerwehr St. Pölten traf wenig später am Ort des Geschehens auf der A1 ein, führte die Nachlöscharbeiten durch und reinigte anschließend die Fahrbahn. Verletzt wurde niemand.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
Sankt PöltenNewsNiederösterreichFahrzeugbrand

CommentCreated with Sketch.Kommentieren