Autobrand: Feuerwehr verhinderte Waldbrand

Eine 92-Jährige war mit ihrem Pkw in Richtung Zwettl an der Rodl unterwegs als ihr Wagen plötzlich in Brand geriet: Das Feuer drohte auf den trockenen Wald überzugreifen.

Eine 92-Jährige war mit ihrem Pkw auf der Waxenberger Landesstraße in Richtung Zwettl an der Rodl (OÖ) unterwegs als ihr Pkw während der Fahrt plötzlich im Innenraum in Brand geriet.

Die Frau aus Oberneukirchen konnte sich in Sicherheit bringen, als aus unbekannter Ursache der stehende Pkw auf der Waxenberger Landesstraße selbstständig ins Rollen kam und über eine Böschung und entlang eines einhundert Meter langen Feldes in den Wald gegen einen Baum krachte.

Vom Einsatzleiter Fabian Hochreiter wurde während der Anfahrt Alarmstufe 2 ausgelöst, da erhöhte Waldbrandgefahr bestand.

Die Feuerwehr Zwettl an der Rodl konnte den in Vollbrand stehenden Pkw und die umliegenden Bäume rasch löschen. Anschließend wurde der Pkw mittels Seilwinde aus dem Wald gezogen und einem ortsansässigem Abschleppunternehmen übergeben. Die Feuerwehr Oberneukirchen führte anschließend noch Nachlöscharbeiten an der Einsatzstelle im Wald durch.

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Zwettl an der RodlGood NewsOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen