Auto hing über Betonleitwand, Insassen eingeklemmt

Spektakulärer Unfall auf der A1 bei Altlengbach (St. Pölten-Land): Ein Pkw krachte nach dem Knoten Steinhäusl gegen die Betonleitwand. Durch die Wucht blieb der Wagen mit dem Heck Richtung Böschung auf der Wand hängen. Die Insassen mussten beide von der Feuerwehr Neulengbach befreit werden.
 
Das Unfallfahrzeug hatte unmittelbar nach dem Knoten Steinhausl (Richtung Wien) die Betonleitelemente am rechten Fahrbahnrand gerammt und war mit dem Heck an der Boschung und mit dem Fahrzeugboden auf einem Betonleitelement zum Stillstand gekommen. Zwei Personen befanden sich noch im Auto und wurden von den Sanitatern eines zufallig vorbeifahrenden Krankentransports bereits erstversorgt.

Mit dem hydraulischen Spreizer gelang der Mannschaft des Vorausrustfahrzeuges in sehr kurzer Zeit die Offnung der Fahrerture des Unfallfahrzeuges, worauf der Fahrer mit Hilfe des Spineboards aus dem Auto gerettet werden und den Rettungskraften ubergeben werden konnte. Die verletzte Beifahrerin wurde durch die Beifahrerture gerettet. Das Unfallfahrzeug wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeugs verladen, abtransportiert und gesichert abgestellt.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen