Auto kaputt, Drogen, Frust: Mann randaliert am Bahnhof

Der Mann wurde noch vor Ort von der Polizei festgenommen.
Der Mann wurde noch vor Ort von der Polizei festgenommen.Bild: heute.at
Polizei stoppte einen randalierenden 36-Jährigen am Bahnhof Pürbach-Schrems (Gmünd). Der Mann wurde noch vor Ort festgenommen. Anzeige folgte.

In den frühen Morgenstunden ließ ein Mann aus der Gemeinde Schwarzenau seine Frust an diversen Türen und der Inneneinrichtung am Bahnhof Pürbach-Schrems aus. Insgesamt beschädigte er drei Eingangstüren sowie die gesamte Einrichtung des Bahnhofsgebäudes.

Zeugin meldete Tat bei der Polizei

Eine Zeugin beobachtete den 36-Jährigen bei seinem Ausraster. Sie verständigte die Polizei. Der Verdächtige konnte noch am Tatort festgenommen werden. Als Grund für die Tat gab der Verdächtige an, dass er verärgert und frustriert sei, da sein Auto kaputt und er seit mehreren Jahren drogenabhängig sei. Laut Auskunft der ÖBB dürfte der Sachschaden am Bahnhofsgebäude mehrere Tausend Euro betragen. Der Verdächtige wird der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie, hot Time| Akt:
PolizeieinsatzBahnhofSchrems

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen