Auto krachte frontal gegen Hausmauer

Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Gumpoldskirchen zu einem Verkehrsunfall alarmiert, der gefährlich und kurios zugleich war. Ein PKW fuhr aus bisher ungeklärter Ursache - ohne Lenker - über eine Mauerkante in eine Hausmauer. Die einstürzenden Mauerteile fielen auf eine dahinterliegende Gasleitung im Hausinneren. Die Feuerwehr sperrte sofort den Hauptgashahn ab und sicherte den PKW mit einer Seilwinde.

Durch Hebekissen musste der PKW angehoben und anschließend mit der Seilwinde aus dem Haus gezogen werden. Der Einsatz-Notdienst der EVN überprüfte vor Ort den Schaden an der Gasleitung. Insgesamt war der betroffene Teil von Gumpoldskirchen für die Dauer von zwei Stunden abgesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen