Auto krachte gegen Lichtmast - Motor flog meterweit

Am Freitagabend ist ein Wagen in Inzersdorf von der Fahrbahn der Laxenburger Straße abgekommen und gegen einen Lichtmast gekracht. Der Fahrer wurde aus dem völlig demolierten Wrack befreit.
Kurz vor 19 Uhr kam es zum schweren Unfall in der Nähe der Oberlaaer Straße. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock rund zehn Meter weit durch die Luft geschleudert, bevor er auf der Fahrbahn landete.
Die Feuerwehr barg den Lenker. Wie Feuerwehr-Sprecher Gerald Schimpf im Gespräch mit "Heute.at" erklärte, wurden Beifahrertür und B-Säule entfernt, um wegen des Verdachts auf eine schwere Verletzung eine möglichst schonende Bergung zu ermöglichen.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen