Auto krachte rückwärts gegen Mauer

Bewohner eines Einfamilienhauses in Unterweitersdorf wurden am Freitag von einem lauten Knall erschreckt. Ein kurz zuvor abgestelltes Auto machte sich selbstständig, rollte ohne Fahrer 40 Meter eine Siedlung hinab und prallte gegen eine Hausmauer.

 

Gegen Mittag stellten drei Jugendliche den VW Passat in einer steilen Hauseinfahrt ab. Die Handbremse dürfte sich gelöst haben, der Wagen rollte rückwärts bergab. Gebremst wurde der Pkw von der Hausmauer der Nachbarn.

Die Bewohner des Hauses liefen sofort nach draußen und sahen das Unglück. Der Nachbar war zufälligerweise auch Mitglied der Feuerwehr Unterweitersdorf und alarmierte sofort seine Kameraden. Mit einem Rüstfahrzeug und einem Kran mit Seilwinde wurde das Auto geborgen.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen