Auto liegt am Dach, der Fahrer ist verschwunden

Nach den Verunfallten wird gesucht.
Nach den Verunfallten wird gesucht.Bild: Daniel Scharinger

Rätselraten für die Polizei! Sonntag werden Einsatzkräfte nach Hochburg (Bez. Braunau) gerufen. Ein Auto liegt am Dach, aber von den Verunfallten fehlt jede Spur.

Es ist Sonntag, 15 Uhr, als die Polizei zu einem Verkehrsunfall auf die Gilgenberger Landesstraße L503 gerufen wird. Auch die Feuerwehr wird verständigt. Der Grund? Am Fahrbahnrand wurde ein schwer beschädigtes Auto vorgefunden.

Es liegt auf dem Dach. Aber: Von den Insassen des verunfallten Pkws fehlt jede Spur! Weder im Auto noch unter dem Fahrzeug wurden Personen festgestellt.

Auch eine meterlange Schleuderspur auf dem Asphalt, zeigt, wie schwer der Unfall war.

Ein groß angelegter Suchtrupp wurde organisiert. Die Feuerwehr, das Rote Kreuz und die Polizei suchten nach den Verunfallten. Ein Polizeihubschrauber und Rettungshunde suchten die Umgebung ab.

Bei der Suchaktion konnte eine Unfallzeugin ausgemacht werden, die angab, gegen 14.30 Uhr beim verunfallten Pkw auf zwei Personen getroffen zu sein – vermutlich dem Fahrer und einer weiteren im Auto mitfahrenden Person. Beide waren kaum verletzt, wie die Frau angab. Sie versicherten ihr – wie sie sagt, in gebrochenem Deutsch – dass alles in Ordnung sei.

Der Einsatz wurde gegen 17:30 Uhr schließlich abgebrochen. Nach den flüchtigen Insassen wird weiterhin gesucht.

(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Hochburg-AchGood NewsOberösterreichVerkehrsunfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen