Auto mit 192 km/h auf Bundesstraße in Schrems geblitzt

Symbolfoto eines Polizisten mit Laserpistole
Symbolfoto eines Polizisten mit LaserpistoleThomas Lenger
Das wird teuer! Die Polizei erwischte am Samstagabend einen Lenker, der auf der Waldviertler Straße fast doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war.

Polizisten der Inspektion in Schrems (Bezirk Gmünd) führten am Samstagabend mit einem Lasermessgerät Kontrollen auf der Bundesstraße 2 zwischen Langschwarza und Schrems durch. Gegen 18 Uhr erwischten sie dabei im Gemeindegebiet von Schrems einen selbsternannten Rennfahrer.

92 km/h zu schnell

Das Auto mit österreichischer Zulassung wurde mit einer Fahrgeschwindigkeit von 192 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h gemessen. Die Verfolgung aufzunehmen war freilich wenig sinnvoll.

Der Lenker wird der Bezirkshauptmannschaft Gmünd angezeigt, von seinem Führerschein wird sich der Mann (oder möglicherweise auch die Frau) am Steuer wohl eine Zeit lang verabschieden dürfen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen