Lenker (65) starb nach Frontalcrash in Maisfeld

Ein Toter (65) und eine Schwerverletzte (62) – so die Bilanz eines schrecklichen Verkehrsunfalls in Taufkirchen (Bez. Grieskirchen) am Montagabend.
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person lautete die Alarmierung um kurz nach 17.30 Uhr. Die Feuerwehren aus Grieskirchen, Oberwödling und Pollham fuhren daraufhin zur Unfallstelle.

An der Unfallstelle, der Innviertlerstraße (B 137) in Taufkirchen an der Trattnach, bot sich den Helfern ein schreckliches Bild. Ein Sattelschlepper stand quer über die Fahrbahn.

Wenige Meter entfernt fanden die Einsatzkräfte dann einen völlig demolierten Kleinwagen. Das Auto war durch die Wucht des Zusammenstoßes mit dem Laster in ein angrenzendes Maisfeld geschleudert worden.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Beifahrerin aus Wrack befreit



Die Beifahrerin konnten die Feuerwehrmänner noch aus dem Wrack befreien. Sie wurde schwer verletzt mit der Rettung in eine Krankenhaus gebracht. Für ihren Gatten (65) kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Warum der der 65-Jährige zuvor auf die Gegenfahrbahn geriet, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Der 61-jährige Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Die Aufräumarbeiten dauerten bis 22.10 Uhr an. Die B137 musste im Unfallbereich mehrere Stunden gesperrt werden.



(mip)

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
Taufkirchen an der TrattnachNewsOberösterreichVerkehrsunfallAuto

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren