Auto nach Unfall gekippt: Beifahrerin schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag in Wien-Favoriten wurde eine Frau schwer verletzt. Das Fahrzeug kippte nach einem Zusammenprall zur Seite.
Sonntagmittag kurz nach 12 Uhr krachte es im Kreuzungsbereich Laaer-Berg-Straße/Franz-Koci-Straße. Zwei Autos waren in den Unfall involviert, eines der beiden Fahrzeuge kippte dabei auf die Beifahrerseite.

Die zwei Autolenker wurden bei dem Crash leicht verletzt und konnten sich, unterstützt von Passanten, selbstständig aus den Wracks befreien. Eine Frau, die im gekippten Auto auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, war eingeschlossen.

Die Berufsfeuerwehr Wien konnte sie gemeinsam mit der Berufsrettung Wien befreien. Sie wurde mittels Rettungsbrett über das Heck des Fahrzeuges geborgen. Dazu entfernten die Helfer die Rücksitze des Pkw.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Alle drei Unfallbeteiligten wurden von der Rettung erstversorgt. Die Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde per Rettungshubschrauber ins Spital geflogen.

Anschließend entfernten die Feuerwehrmänner die Unfallautos mit Transportrollern aus dem Kreuzungsbereich. (csc)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
FavoritenNewsWienVerkehrsunfallFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen