Auto rammt Radler, jetzt sucht die Polizei Zeugen

Ein Radler wurde umgefahren. Die Polizei fahndet.
Ein Radler wurde umgefahren. Die Polizei fahndet.Bild: iStock
Unfall mit Fahrerflucht am Montag! Laut Polizei soll ein Pkw einen Radfahrer (66) einfach umgefahren haben, dann geflüchtet sein. Hier die Details.

Der Rennradfahrer aus Attnang-Puchheim war auf der Dürnauerstraße in Vöcklabruck Richtung Stadteil Wagrein unterwegs. Er fuhr auf dem Radfahrstreifen hinter einem dunklen Pkw nach.

"Aufgrund des langsamen Tempos des Pkw beabsichtige der 66-Jährige an dem Pkw auf dem Radfahrstreifen vorbeizufahren. Auf gleicher Höhe mit dem Pkw bog dieser jedoch ohne rechts oder links zu blinken unvermittelt nach rechts in die Eternitstraße ab und kollidierte mit dem Radfahrer", so die Polizei in einer Aussendung.

Der Mann wurde dabei vom Fahrrad gestoßen und blieb mit Verletzungen unbekannten Grades auf der Fahrbahn liegen. Der bislang unbekannte Autofahrer "muss laut Zeugenaussagen die Kollision unbedingt bemerkt haben", so die Polizei. Aber: Er fuhr ohne anzuhalten davon. Der 66-Jährige wurde in das LKH Vöcklabruck eingeliefert.

Verhalten nach einem Unfall laut ÖAMTC:

Generell gilt: Nach einem Unfall mit Personenschaden ist sofort die nächste Polizeiinspektion zu verständigen. Ist nach einem Unfall mit reinem Sachschaden ein Datenaustausch nicht möglich, ist ebenfalls, unabhängig vom Verschulden, ohne unnötigen Aufschub die nächste Polizeiinspektion zu verständigen.Auch wenn bei einem Unfall der Lenker des gegnerischen Fahrzeuges Fahrerflucht begeht bzw. man am eigenen abgestellten Fahrzeug Schäden, die von einem anderen verursacht wurden, entdeckt, muss dies sofort bei der nächsten Polizeidienststelle gemeldet werden!Die sogenannte Blaulichtsteuer wird in diesem Fall nicht eingehoben.

Achtung!
Das Hinterlassen der eigenen Daten hinter dem Scheibenwischer reicht nicht aus! Die Meldung ist für den Ersatz des Schadens bei Abwicklung durch den Versicherungsverband bzw. Kaskoversicherer unbedingt notwendig!

Weitere Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder die Angaben zu dem fahrerflüchtigen Lenker machen können, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Vöcklabruck, unter der Telefonnummer 059 133 4160 melden. (rep)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Attnang-PuchheimGood NewsOberösterreichRadsportVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen