Auto rammt Tor des Bundeskanzleramtes in Berlin

Auto rast in Tor des Bundeskanzleramtes in Berlin
Auto rast in Tor des Bundeskanzleramtes in BerlinScreenshot Twitter
In Berlin ist ein Auto in das Tor des Bundeskanzleramtes gefahren. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, ist Mittwochfrüh ein Kombi in den Zaun des Bundeskanzleramtes in Berlin gerast. Auf dem Fahrzeug ist unter anderem "Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder" zu lesen. Auf der anderen Seite steht "Stop der Globalisierungs-Politik“ geschrieben.

Die Einsatzkräfte sind bereits vor Ort und haben den Bereich abgesperrt. Ein Spürhund ist ebenfalls im Einsatz. Auf Fotos ist auch ein Krankenwagen am Tatort zu sehen. Die Exekutive klärt derzeit, ob der Fahrer den Wagen absichtlich dagegen gesteuert hat. "Er wurde in Gewahrsam genommen", so die Polizei.

Offenbar politisch motivierte Tat

Dem Kennzeichen zufolge ist der Pkw im Landkreis Lippe in Nordrhein-Westfalen zugelassen. Das Bundeskriminalamt hat sich zu dem Zwischenfall bisher noch nicht geäußert. Nähere Details sind vorerst noch völlig unklar.

Laut den Schriftzügen am dunklen Kombi dürfte es sich aber vermutlich um einen politisch motivierten Anschlag gehandelt haben. Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltDeutschlandBerlin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen