Auto steckt auf Bahngleisen fest: Rettung in der letzten Sekunde

Den gestrigen Tag wird Christoph H. (21) aus Ternitz (Bez. Neunkirchen) künftig als seinen zweiten Geburtstag feiern. Beim Überqueren eines Bahnüberganges in seinem Heimatort geriet der junge Lenker mit seinem Auto ins Schleudern und blieb zwischen den Gleisen stecken.
Nur Sekunden bevor ein herannahender Zug den Pkw rammte, konnte sich H. aus dem Wagen, der nach dem Crash in Flammen aufging, retten.

Noch ein Autolenker hatte an dem Tag einen Schutzengel: Franz H. (47) aus Breitenau (Bez. Neunkirchen) kollidierte in Scheiblingkirchen (Bez. Neunkirchen) mit einem Zug und blieb unverletzt.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen