Auto steckte in Pool fest: Bergung mit Kran!

Ungewöhnlicher Einsatz für die Silberhelme in Pitten (Neunkirchen): Ein Pkw steckte mit der Vorderachse in einem Swimming-Pool fest.

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden Feuerwehr und Polizei in Pitten alarmiert: Aus unbekannter Ursache war ein Auto auf einem abschüssigen Grundstück ins Rollen gekommen und fuhr in ein Swimming-Pool – mit der Vorderachse blieb der Wagen im Becken des Privathauses stecken.

Per Kran wurde das Unfallfahrzeug geborgen und sicher wieder abgestellt. Während des Einsatzes musste der vorbeifahrende Verkehr durch Mitglieder der Feuerwehr Pitten geregelt werden. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand, nach rund einer Dreiviertelstunde war der Einsatz beendet. (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen