Auto stürzt auf Gleis, Zug stoppt in letzter Sekunde

Am Montagabend ist in Wörgl ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und über eine Leitschiene auf das darunter befindliche Bahngleis gestürzt. Eine Person wurde verletzt.

Nur durch die rasche Informationsweitergabe an die ÖBB konnte ein herannahender Zug noch rechtzeitig vor der Unfallstelle angehalten werden. Einsatzkräfte von Rettung, Feuerwehr und Polizei waren stundenlang im Einsatz. Nach derzeitiger Erkenntnislage befanden sich zwei Personen im Unfallwagen, zumindest ein Fahrzeuginsasse wurde schwer verletzt.

Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Warum der Wagen von der Straße abgekommen ist, wird noch Gegenstand von Ermittlungen sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolWörglKufsteinÖBBPolizeiFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen