Auto überfuhr Mann, der nachts auf der Straße lag

Symbolbild
SymbolbildBild: iStock

Mitten in der Nacht kam es in Bad Kleinkirchheim zu einem schweren Unfall. Ein Mann, der im Finsteren mitten auf der Straße lag, wurde von einem Alkolenker überfahren.

In der Nacht auf Sonntag, gegen 3.40 Uhr nachts, kam es auf einer Gemeindestraße in Bad Kleinkirchheim zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Die Sache gibt der Polizei noch Rätsel auf.

Ein 35 Jahre alter Kärntner war in seinem Pkw von der St. Oswalder Landesstraße kommend in Richtung Westen unterwegs.

Mann lag nachts auf der Straße

Im Ortsteil Obertschern lag zeitgleich ein 22-jähriger Mann mitten auf der Straße. Es war dunkel, der Autolenker dürfte die Person übersehen haben und überfuhr sie. Warum der Fußgänger auf der Straße lag, ist noch unklar.

Das Auto wurde dabei im Frontbereich beschädigt, der schwerst alkoholisierte Lenker wandte sich an die Bewohner eines nahegelegenen Hauses, um die Rettung zu verständigen.

Schwere Verletzungen

Der Fußgänger wurde dabei schwer verletzt. Eine praktischer Ärztin kümmerte sich als erste um den 22-Jährigen, bis ein Notarzt und die Retter der Johanniter eintrafen. Zurzeit wird er im Klinikum Klagenfurt behandelt.

Der Unfalllenker selbst blieb unverletzt. Ein Alkotest verlief positiv, der Mann dürfte stark alkoholisiert gewesen sein. Die Polizei nahm ihm seinen Führerschein vorläufig ab.

Fahrzeug beschlagnahmt

Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat die Sicherstellung des Unfallfahrzeuges angeordnet. Ein Sachverständiger wird das Fahrzeug untersuchen. Weitere Ermittlungen wurden eingeleitet.



(csc)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bad KleinkirchheimGood NewsKärntenVerkehrsunfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen