Auto überschlug sich - von Sträuchern gestoppt

Bild: Einsatzdoku.at/Heute.at-Montage

Glück im Unglück hatte eine Autolenkerin auf der B27 Höllental Straße in Niederösterreich. Am Freitagnachmittag verlor sie in der Nähe von Küb die Kontrolle über das Auto und überschlug sich, Sträucher stoppten das Fahrzeug aber kurz vor dem Gewässer der Schwarza.

Aus noch unbekannter Ursache verlor die junge Fahrerin auf der B27 bei Küb im Bezirk Neunkirchen die Kontrolle über das Auto. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und kam abseits der Straße nur einen knappen Meter von der Schwarza entfernt zu liegen.

Sträucher am Uferrand verhinderten ein Abrutschen des Autos ins Wasser. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Lenkerin bereits aus dem Fahrzeug befreit und wurde vom anwesenden Rettungsteam mit Verletzungen unbekannten Grades ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die B27 im Bereich Küb zur Gänze gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen