Drei Tote

Autobahn-Tragödie – Mutter wirft Töchter aus Auto

Drama in Kalifornien: Ein 29-Jähriger und ein acht Monate altes Baby sind tot, eine Neunjährige wurde verletzt. Auch die mutmaßliche Täterin ist tot.

Autobahn-Tragödie – Mutter wirft Töchter aus Auto
Die Polizei von Los Angeles machte am Dienstag einen traurigen Fund auf einer Autobahn: Ein wenige Monate altes Baby lag tot am Straßenrand.
REUTERS

Eine 34-jährige Frau hat im US-Bundesstaat Kalifornien offenbar ihren Partner erstochen, ihre beiden Töchter aus einem fahrenden Auto geworfen und sich später selbst getötet. Das acht Monate alte Mädchen und seine neunjährige Schwester wurden auf einer stark befahrenen Autobahn bei Culver City im Großraum Los Angeles gefunden, wie die Polizei am Dienstag (Ortszeit) mitteilte. Das Kleinkind war tot, das ältere Kind wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Spital gebracht.

Zunächst tötete die Frau mutmaßlich ihren 29-jährigen Freund in dessen Wohnung im San Fernando Valley. Nachdem Nachbarn wegen einer offen stehenden Tür die Polizei gerufen hatten, fanden Ermittler am Tatort ein Messer "mit biologischen Spuren", so das Los Angeles Police Department.

Wagen raste schließlich gegen Baum

Das Paar habe am frühen Morgen offenbar einen Streit gehabt. Die 34-Jährige stieg nach ersten Erkenntnissen anschließend in einen Porsche Cayenne und beförderte ihre Töchter während der Fahrt aus dem Auto.

Eine halbe Stunde später sei der Wagen mit mehr als 160 Kilometern pro Stunde gegen einen Baum gerast. Die Frau starb bei der Kollision. Die Ermittler erklärten, der Crash, an dem kein weiteres Fahrzeug beteiligt war, sei offensichtlich ein Suizid gewesen.

Die Bilder des Tages

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen.</strong> Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. <a data-li-document-ref="120047290" href="https://www.heute.at/s/arzt-fast-absage-lugner-im-rollstuhl-bei-festspielen-120047290">Hier weiterlesen &gt;&gt;</a>
    12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen. Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. Hier weiterlesen >>
    Raphael Fasching

    Auf den Punkt gebracht

    • Eine 34-jährige Frau in Kalifornien tötete mutmaßlich ihren Freund, warf ihre beiden Töchter aus dem fahrenden Auto und beging anschließend Selbstmord
    • Das acht Monate alte Mädchen wurde tot auf der Autobahn gefunden, während die neunjährige Schwester mittelschwere Verletzungen davontrug
    • Die 34-jährige Frau in Kalifornien tötete mutmaßlich ihren Freund, warf ihre beiden Töchter aus dem fahrenden Auto und beging anschließend Selbstmord
    • Das acht Monate alte Mädchen wurde tot auf der Autobahn gefunden, während die neunjährige Schwester mittelschwere Verletzungen davontrug
    red, 20 Minuten
    Akt.