Autofahrer (19) zieht Snowboarder durch die Stadt

Die Polizei zog den Lenker aus dem Verkehr.
Die Polizei zog den Lenker aus dem Verkehr.picturedesk.com (Symbolbild)
Zwei Snowboarder sind am Dienstag von einem Autofahrer durch die Stadt Gmünd gezogen worden. Ein 20-Jähriger filmte die Fahrt, bis die Polizei kam.

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Spittal zog gegen 21.30 Uhr mit seinem Auto auf der schneebedeckten Gemeindestraße in Gmünd zwei Snowboarder (32 und 35 Jahre alt, beide aus dem Bezirk Spittal) vom oberen Stadttor über den Hauptplatz bis in die untere Vorstadt.

Die beiden Wintersportler hatten sich dabei mit einem circa sieben Meter langem Kunststoffseil an die Anhängekupplung des Fahrzeugs gehängt.

20-Jähriger filmte Aktion

Während der Fahrt wurden die in Kurzschwüngen fahrenden Snowboarder von einem 20-Jährigen aus dem Bezirk Spittal gefilmt, der ungesichert bei geöffneter Heckklappe im Kofferraum saß.

Die Polizei beendete schließlich die Fahrt. Ein Alkotest beim Fahrer verlief negativ. Die vier Männer werden nach den Bestimmungen der StVO, des KFG und der Covid19 Verordnung angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichKärntenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen