Autofahrer bei Unfall aus Pkw geschleudert

In Gödersdorf ist es am Dienstag zu einer Kollision zweier Fahrzeuge gekommen. Eine Person wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Ein 30-jähriger Deutscher fuhr gegen 09.15 Uhr mit seinem Pkw auf der Rosental Bundesstraße (B85) von Fürnitz in Richtung Finkenstein.

Aus bisher unbekannter Ursache kam er mit seinem blauen VW Polo auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden weißen Kleintransporter. "Der Kleintransporter wurde über die Böschung katapultiert", erzählt Feuerwehrkommandant Karl Thomasser gegenüber der "Kleinen Zeitung".

Der 30-Jährige wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde von Ersthelfern noch an Ort und Stelle erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Sperre der Bundesstraße

Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt und in das LKH Villach gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Rosental Bundesstraße war während der Unfallaufnahme für den gesamten Verkehr gesperrt.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KärntenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen