Auf der A12

Autofahrer liefert Polizei wilde Verfolgungsjagd

Die Polizei Tirol wollte am Freitag einen Autofahrer auf der A12 in Richtung Innsbruck kontrollieren. Doch der Lenker (33) hatte andere Pläne.

André Wilding
Autofahrer liefert Polizei wilde Verfolgungsjagd
Die Polizei nahm sofort die Verfolgung auf.
Heute/Ian Ehm (Symbolbild)

Eine Polizeistreife wurde am Freitag gegen 20.15 Uhr auf einen Pkw mit inländischem Kennzeichen aufmerksam, weil dieser auf der A12 in der Schönberg Galerie in Richtung Innsbruck fahrend mehrere Verwaltungsübertretungen begangen hatte.

Kontrolle verloren

Im Zuge einer beabsichtigten Anhaltung des Fahrzeuges im Bereich der Autobahnausfahrt Innsbruck Ost begab sich der Lenker hinter den Streifenwagen auf den Verzögerungsstreifen, berichtet die Polizei.

Im letzten Moment wechselte der Mann dann aber wieder auf den ersten Fahrstreifen der A12 und unternahm einen Fluchtversuch. Bei der Ausfahrt Hall West verlor der Lenker aufgrund der viel zu hohen Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Mehrmals überschlagen

Das Auto rutschte zuerst mit dem Heck auf das Straßenbankett, geriet schließlich vollständig auf das Bankett, wobei sich der Pkw mehrere Male überschlug.

Der 33-jährige Lenker aus Österreich wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Unfallambulanz der Klinik Innsbruck eingeliefert.

1/56
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer</strong>. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, <a data-li-document-ref="120048427" href="https://www.heute.at/s/so-viel-zahlt-das-ams-an-arbeitslose-afghanen-und-syrer-120048427">welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.</a>
    19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.
    Picturedesk; "Heute"-Collage

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 33-jähriger österreichischer Autofahrer verursachte auf der A12 in Richtung Innsbruck mehrere Verwaltungsübertretungen, versuchte dann jedoch vor der Polizei zu fliehen
    • Bei dem Fluchtversuch verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrmals, wobei er unbestimmte Verletzungen erlitt und in die Unfallambulanz der Klinik Innsbruck eingeliefert wurde
    wil
    Akt.