Autofahrer missachtet Stopptafel und rast in Lok

Der Pkw-Lenker kollidierte mit einer Schmalspurlok
Der Pkw-Lenker kollidierte mit einer SchmalspurlokBild: Fotolia/Symbolbild

In Oberfeistritz (Bezirk Weiz) ist es Montagmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Schmalspurlok gekommen. Der Pkw-Lenker wurde dabei leicht verletzt.

Der 49-jährige Pkw-Lenker aus dem Bezirk Weiz dürfte gegen 11.50 Uhr ein Stoppschild beim Bahnübergang im Wiederhofer Siedlungsweg ignoriert haben

Der Mann fuhr ohne sein Fahrzeug anzuhalten über die Gleise der Feistritztalbahn.

Zur gleichen Zeit war ein 35-jähriger Grazer mit einer mit einer Schmalspur-Diesel-Lok in Richtung Birkfeld unterwegs. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Verletzungen an der Hand



Bei dem Unfall erlitt der Autofahrer leichte Verletzungen an der Hand. Er wurde noch an Ort und Stelle medizinisch erstversorgt und danach ins LKH Weiz eingeliefert.

Der Lokführer blieb bei der Kollision unverletzt. Am Pkw entstand erheblicher, an der Schmalspurlok nur leichter Sachschaden.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeizGood NewsLPD SteiermarkVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen