Tragödie in der Steiermark

Autofahrerin (53) verbrennt hilflos in Unfall-Wrack

Auf der Ennstalstraße bei Mitterberg-St. Martin ist es am Samstag zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Für eine Frau kam dabei jede Hilfe zu spät.

Andre Wilding
1/3
Gehe zur Galerie
    Am Samstag kam es auf der B 320 bei Mitterberg-St. Martin zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Frau verlor dabei ihr Leben.
    Am Samstag kam es auf der B 320 bei Mitterberg-St. Martin zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Frau verlor dabei ihr Leben.
    BFV Liezen

    Eine 53-Jährige war am Samstag gegen 13.20 Uhr mit ihrem Pkw auf der B 320 von Osten kommend in Fahrtrichtung Westen unterwegs.

    Plötzlich kam die Dame aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, berichtet die Polizei.

    In Höhe katapultiert

    Die Fahrerin prallte mit ihrem Auto gegen den Betonsockel einer Raddurchfahrt, wodurch das Fahrzeug in die Höhe katapultiert wurde.

    In weiterer Folge schlug das Fahrzeug auf mehrere geparkte Fahrzeuge auf und fing sofort Feuer.

    An Unfallstelle verstorben

    Auch die geparkten Fahrzeuge gerieten in Vollbrand. Für die Fahrzeuginsassin kam jede Hilfe zu spät. Die Frau aus dem Bezirk Liezen verstarb noch an der Unfallstelle.

    Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

    1/61
    Gehe zur Galerie
      <strong>30.05.2024: Hier kannst du auch zu Fronleichnam einkaufen gehen</strong> – Am Donnerstag ist Fronleichnam. Haben dann alle Läden geschlossen? Nein! <a data-li-document-ref="120039261" href="https://www.heute.at/s/hier-kannst-du-auch-zu-fronleichnam-einkaufen-gehen-120039261">"Heute" klärt auf, wo noch eingekauft werden kann.</a>
      30.05.2024: Hier kannst du auch zu Fronleichnam einkaufen gehen – Am Donnerstag ist Fronleichnam. Haben dann alle Läden geschlossen? Nein! "Heute" klärt auf, wo noch eingekauft werden kann.
      Getty Images

      Auf den Punkt gebracht

      • Eine 53-jährige Autofahrerin verunglückte tragisch auf der Ennstalstraße in der Steiermark
      • Das Fahrzeug der Frau geriet außer Kontrolle, prallte gegen einen Betonsockel und wurde in die Luft geschleudert, bevor es in Flammen aufging
      • Leider verstarb die Fahrerin noch am Unfallort
      wil
      Akt.