Autofahrerin wird plötzlich übel, kracht gegen Lkw

Die Frau wurde von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht.
Die Frau wurde von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht.Bild: heute.at (Symbolbild)
In Pichl (Bezirk Murtal) ist es am Montag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 70-Jährige prallte mit ihrem Auto gegen einen Lkw und wurde dabei schwer verletzt.
Eine 70-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag fuhr gegen 13.00 Uhr mit ihrem Auto auf der Friesacher Straße B317 in Richtung Judenburg.

Auf einem geraden Straßenstück zwischen Schütt und Pichl kam sie auf die linke Fahrbahnseite und prallte gegen den Sattelaufleger eines entgegenkommenden Lkw-Zugs.

Die Pensionistin gab bei einer ersten Befragung an, dass ihr plötzlich übel geworden und sie deshalb nach links abgekommen sei.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Pkw-Lenker leisteten Erste Hilfe

Der 35-jährige Lkw-Lenker konnte sein Zugfahrzeug noch so weit ablenken, dass es lediglich zu einer seitlichen Kollision mit dem unbeladenen Sattelaufleger für Holztransporte kam.

Die 70-Jährige wurde bei dem Anprall schwer verletzt. Nachkommende Pkw-Lenker leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe.

Die schwer Verletzte wurde vom Rettungsdienst in das LKH Judenburg eingeliefert.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsÖsterreichUnfälle/UnglückeVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen