Autolenker attackierte Polizist in Favoriten

Bild: Fotolia
Am Donnerstag Vormittag wollte ein Polizeibeamter einen Autofahrer in Favoriten anhalten, weil dieser bei Rot über die Krezung fuhr. Nach einer Verfolgungsjagd attackierte der Lenker den Polizisten. Die Folge: Anzeige und Festnahme.


Um 11:15 Uhr war ein Polizeibeamter mit einem zivilen Dienstfahrzeug  auf  der Triester Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs, als er im dichten Kolonnenverkehr auf einen drängelnden Fahrzeuglenker aufmerksam wurde. Der Mann fuhr mit der Lichthupe an andere Fahrzeuge dicht heran, brachte sie zum Ausweichen und raste schließlich mit erhöhter Geschwindigkeit über eine rote Ampel. 

Der Polizeibeamte schaltete daraufhin das Blaulicht ein und konnte ihn erst nach ein paar Kilometern anhalten. Der aggressive Lenker stieg aus dem Fahrzeug, machte lautstark seinen Unmut kund und attackierte den Polizeibeamten.

Der 44-jährige Carlos R. wurde von dem Beamten vorläufig festgenommen und angezeigt.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen