Autolenkerin bei Crash mit Zug schwer verletzt

Das Fahrzeug der Lenker wurde bei dem Crash mit der Almtalbahn verletzt.
Das Fahrzeug der Lenker wurde bei dem Crash mit der Almtalbahn verletzt.Matthias Lauber
Schwerer Zugunfall im Ried im Traunkreis. Das Fahrzeug einer Frau (68) wurde von der Almtalbahn erfasst, die Lenkerin verletzt.

Noch ist unklar, wie es zu dem schweren Unfall auf einem Bahnübergang in Ried im Traunkreis (Bez. Kirchdorf) kommen konnte. Fest steht: Am Sonntagnachmittag ereignete sich der Unfall auf einer Eisenbahnkreuzung der Pyhrnpass Straße auf Höhe der Ortschaft Großendorf mit der Almtalbahn, im Gemeindegebiet von Ried im Traunkreis.

Die 68-Jährige aus Wels wollte mit ihrem Fahrzeug den Bahnübergang queren und übersah offenbar die Triebwagengarnitur der Almtalbahn, wurde von dieser erfasst. Die PKW-Lenkerin war nach dem Crash zwar nicht im Auto eingeklemmt, musste aber von der Feuerwehr durch die Heckklappe schonend aus dem Unfallfahrzeug gerettet werden.

Die Frau wurden ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Insassen des Regionalzuges sowie der Lokführer blieben unverletzt.

Die Pyhrnpass Straße war gesperrt, die Bahnstrecke unterbrochen. Die Feuerwehr richtete eine örtliche Umleitung ein. Für Bahnreisende wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
Ried im TraunkreisZugUnfallRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen