Autolenker stirbt vor den Augen seiner Beifahrerin

Auch die Einsatzkräfte konnten das Leben des Mannes nicht mehr retten.
Auch die Einsatzkräfte konnten das Leben des Mannes nicht mehr retten.Daniel Scharinger / picturedesk.com (Symbolbild)
Tragischer Tod in Kärnten: Ein Lenker (72) starb am Steuer an einem medizinischen Notfall, seine Beifahrerin konnte gerade noch die Handbremse ziehen.

Am Samstag kurz nach 13 Uhr erlitt ein 72-jähriger Lenker aus dem Bezirk Spittal an der Drau während der Fahrt mit seinem Wagen auf der Kreuzner Landesstraße (L 33) in Kreuzen (Bezirk Villach) einen medizinischen Notfall. Die 77-jährige Beifahrerin reagierte geistesgegenwärtig und konnte das Fahrzeug durch Ziehen der Handbremse zum Stillstand bringen.

Sofort eilten andere Verkehrsteilnehmer zu Hilfe, Reanimationsversuche durch die Zeugen sowie durch zufällig am Unfallsort vorbeikommende Rettungssanitäter und der Besatzung des Rettungshubschraubers RK 1 blieben jedoch unglücklicherweise erfolglos. Der Mann verstarb noch an Ort und Stelle.

Weiterer Unfall in Völkermarkt

Zu einem weiteren Unfall kam es in Völkermarkt. Eine 33-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Völkermarkt wollte am ebenfalls am Samstagnachmittag mit ihrem Pkw in der Gemeinde Neuhaus von der Bleiburger Landesstraße (B 81) nach rechts abbiegen und musste ihr Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten.

Ein nachkommender 60-jähriger Lenker wollte den anhaltenden Pkw überholen und stieß dabei gegen das Fahrzeug. Die 33-jährige Lenkerin sowie deren Beifahrer wurde bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Landeskrankenhaus Wolfsberg gebracht. An den Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account rfi Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzRettungRettungseinsatzUnfall

ThemaWeiterlesen