"Kommissar Montalbano"-Autor Andrea Camilleri tot

Sein Commissario Salvo Montalbano ermittelte in Sizilien und unterhielt Fans weltweit. Dessen geistiger Vater Andreas Camilleri verstarb am Mittwoch.
Mitte Juni wollte der Bestseller-Autor noch in den antiken Ruinen der Caracalla-Thermen in Rom auftreten, doch dazu kam es nicht mehr. Mitte Juni erlitt Andrea Camilleri einen Herzstillstnd, wurde in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht. Der 93-jährige Sizilianer verstarb am Mittwoch in der italienischen Hauptstadt im Spital.

Bestsellerautor mit 70

Camilleri schrieb über 100 Bücher, doch sein Durchbruch mit den Fällen des Kommissar Montalbano gelang ihm erst mit knapp 70. Die Krimis wurden in 30 Sprachen übersetzt, zuletzt drehte der italienische Sender Rai eine erfolgreiche Fernsehserie.

Vom italienischen Regierungschef bis zum Bürgermeister von Palermo und dem Präsidenten des Europaparlaments gedenken hohe Würdenträger und Beamte des in Italien extrem beliebten Autors. Er sei ein "Meister der Kutlur, Lebenskraft, Ironie und Rechtmäßigkeit, der der Welt ein Bild von Sizilien fernab der Stereotypen gezeigt hat."

CommentCreated with Sketch.2 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. (lam)



TimeCreated with Sketch.; Akt:
SzeneKulturBuch

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren