Autos kollidierten auf S5 mit Wildschwein

Ein auf der Fahrbahn befindliches Wildschwein verursachte am Sonntag in den frühen Morgenstunden auf der Stockerauer Schnellstraße gleich mehrere Unfälle, ein Auto überschlug sich sogar. Alle fünf beteiligten Personen sind wohlauf.


Gegen 3 Uhr überfuhr das erste Auto das offenbar auf der Fahrbahn liegende Tier. Ein VW Golf übersah den Kadaver im dichten Nebel ebenfalls, prallte gegen die Betonmittelleitschiene und überschlug sich. Der Wagen kam auf dem Dach zu liegen. Ein Mann und eine Frau stiegen unverletzt aus dem Wagen und begaben sich auf den Pannenstreifen, um einen Notruf abzusetzen.

In der Folge kollidierte noch ein Madza 3 mit den Unfallwrack, auch bei diesem Crash wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Die Überreste des Tiers lagen auf mehreren hundert Metern verteilt auf der Fahrbahn, die Fahrzeuge wurden zum Teil schwer beschädigt. Die Aufräumarbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Tulln-Stadt dauerten über zwei Stunden.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen