Autounfall: Mann beim Ausparken eingeklemmt

Als ein Mann im niederösterreichischen Brunn am Gebirge in sein Auto stieg, wurde dieses von einem ausparkenden Pkw gerammt - er blieb mit dem Fuß in der Fahrzeugtüre stecken und musst von der Feuerwehr befreit werden.

Gestern ereignete sich in der Feldstraße in Brunn am Gebirge ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein Mann hatte mit seinem Fahrzeug nur kurz am Straßenrand geparkt, um etwas zu erledigen. Als er in sein Auto eingestiegen war, wurde das Fahrzeug durch einen ausparkenden Pkw gerammt.

Tür zu stark verformtDer Mann hatte jedoch noch seinen Fuß in der Tür. Dieser wurde eingeklemmt und die Fahrzeugtür konnte aufgrund der Verformung nicht mehr geöffnet werden. Die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge musste alarmiert werden, um den Mann aus seiner Zwangslage zu retten.

Sofort begannen die Einsatzkräfte mit dem hydraulischen Rettungsspreizer die Fahrzeugtüre zu öffnen. Nur wenige Minuten später konnte der Mann befreit und dem bereits anwesenden Notarztteam übergeben werden. Die Lenkerin des zweiten Fahrzeuges stand unter Schock und wurde ebenfalls von einem Rettungsteam betreut. Nach einer halben Stunde war der Einsatz der FF Brunn am Gebirge beendet.

www.bfk-moedling.at

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen