Avanti lockte mit Niedrig-Spritpreis bei Eröffnung

Die Eröffnung der vierten Avanti-Tankstelle im Burgenland sorgte für einen großen Andrang. Grund waren nicht nur günstige Spritpreise, sondern auch prominente Unterstützung beim Tanken.
Im burgenländischen Kemeten können Autofahrerinnen und Autofahrer bald 365 Tage im Jahr rund um die Uhr tanken. Wie alle Avanti Automatentankstellen lockt auch die neue Station in Kemeten mit besonders günstigen Preisen für Super und Diesel. Zusätzlich sorgt topmoderne NFC-Technik (Near Field Communication) für einen noch kürzeren Bezahlvorgang und einen schnellen Tankstopp.

Vier Tage lang feierte Avanti die Eröffnung mit einmalig niedrigen Aktionspreisen an der neuen Automatentankstelle: Zwischen 2. und 5. November konnten Schnäppchenjäger die Tanks ihrer Autos füllen - der Preis lag bei unter einem Euro pro Liter.

Bürgermeister machte sich ein Bild

Die Bedienung erklärte Schlagerstar Marc Pircher: "Ich freue mich immer, wenn ich für gute Laune sorgen kann – in diesem Fall eben mit günstigem Sprit. Und weil das Tanken so schnell und einfach geht, bleibt mir auch noch jede Menge Zeit für Fotos und Autogramme."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch Bürgermeister Wolfgang Koller kam zur Eröffnungsaktion, um sich ein Bild von der neuen Avanti Automatentankstelle zu machen.

(red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
KemetenNewsBurgenland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen