Chris Evans nimmt Abschied von "Avengers"

Wer wäre im Kampf der Superhelden ein unbezwingbarer Gegner?
Wer wäre im Kampf der Superhelden ein unbezwingbarer Gegner?
zum Duell
Der letzte "Avengers"-Film mit Chris Evans als Captain America ist abgedreht. Auf Twitter verabschiedet er sich von seinen Fans.
Schauspieler Chris Evans stand am Freitag (5.10.) das letzte Mal als Captain America vor der Kamera. Dass der 37-Jährige keine weiteren "Avengers"-Filme mehr dreht, ist schon seit längerem bekannt. "Man will aus dem Zug aussteigen, bevor sie dich rausschmeißen", erklärte er im März in einem Interview mit der "New York Times".

"War eine große Ehre"

Auf Twitter verabschiedete er sich nun von seiner Rolle und seinen Fans: "Avengers 4 ist seit heute offiziell fertig. Es war ein sehr emotionaler Tag, muss ich sagen. Diese Rolle über acht Jahre zu spielen, war eine große Ehre. An alle vor der Kamera, hinter der Kamera und im Publikum, danke für die Erinnerungen! Ich bin ewig dankbar."



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Neue Projekte

Als Schauspieler wird Chris Evans weiterhin tätig sein: Sein nächstes Projekt ist die Dramaserie "Defending Jacobs", die von Apple produziert wird. Zudem soll er eine Rolle in Rian Johnsons neuem Film "Knives Out" mit Daniel Craig in der Hauptrolle, ergattert haben.

Was passiert mit Captain America?

Was mit "Captain America" passiert, ist nicht bekannt. Fans vermuten, dass die Figur sterben wird. "Avengers 4" soll im Frühjahr 2019 in die Kinos kommen.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoFilmChris Evans

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen