Avengers 4: Erste Fotos von Dreh geleakt

Kinostart von Avengers 4 ist erst Ende April 2018. Aber einem Paparazzo gelangen am Set erste Fotos, die viele Fragen aufwerfen.

Anfang November wird in Atlanta fleißig gedreht. Chris Hemsworth, Tom Hiddleston und Robert Downey Jr., mit aufgeschminkten Wunden im Gesicht und in voller Avengers-Montur. Es entsteht "Avengers: Infinity War", dessen erster Teil 2018 ins Kino kommen soll. Wer allersdings den ersten Teil des Franchise gesehen hat, wird sofort stutzig.

Thor (Hemsworth) mit langem Haar? Er müsste ja seit dem neuen "Thor: Ragnarok", der zur Zeit im Kino läuft, kurze Haare haben. Loki (Hiddleston) mit Maulkorb und in Ketten? Tony Stark ohne Anzug?

Die Szene spielt im Inneren des Stark-Industries-Hauptquartiers. Spekuliert wird, dass "Avengers: Infinity War", der am 26. April 2018 (Deutschland-)Premiere haben soll, auf den ersten Teil Bezug nimmt. Die plausibelste Theorie ist, dass es sich um einen Flashback handelt. Es könnte natürlich auch sein, dass die Helden in der Zeit zurückreisen.

Genau wissen werden die Fans es spätestens beim Kinostart. Der erste Trailer wird noch 2017 erwartet. Vielleicht löst sich das Rätsel ja dann.

(lam)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoRobert Downey Jr.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen