Tod von Star-DJ Avicii (28) ist kein Verbrechen

Star-DJ Avicii ist am Freitag im Alter von nur 28 Jahren in Omans Hauptstadt Maskat gestorben. Die Polizei kennt die Todesursache und schließt ein Verbrechen aus.
Der Schock über die Todesmeldung von Avicii sitzt auch rund 24 Stunden noch immer tief. Fans auf der ganzen Welt trauern um den beliebten Schweden, der nur 28 Jahre alt wurde.

Neben seinen Fans melden sich auch zahlreiche Prominente zu Wort, die den Star-DJ gut gekannt oder auch mit ihm gearbeitet haben. "Wir haben einen Freund verloren und die Welt hat einen unglaublich talentierten Musiker verloren", schreibt unter anderem David Guetta und erinnert sich an die Zeit, die sie gemeinsam verbracht hatten. Mit Avicii nahm Guetta unter anderem den Song "Sunshine" auf.

Auch seine Ex-Freundin, Emily Goldberg, nahm auf Instagram rührend Abschied von dem Schweden. In Anspielung eines Zitats aus einem Avicii-Song verarbeitet sie den schweren Schicksalsschlag.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Familie am Boden zerstört"

Gemeinsam mit Freunden hatte Avicii im Oman Urlaub gemacht und gefeiert. Am Freitag bestätigte das Management dann den Tod des 28-Jährigen. "Die Familie ist am Boden zerstört, und wir bitten alle, ihr Bedürfnis nach Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit zu respektieren", so das Statement des Managements.

Viele Fans stellen sich nun die Frage, woran der Star-DJ gestorben ist. Medienberichten zufolge kennt die Polizei offenbar die Todesursache des schwedischen Star-DJs bereits, hält sich aber mit Informationen bedeckt.



"Wir wissen, was passiert ist, aber wir geben es noch nicht an die Medien", zitiert das schwedischen Portal SVT News einen örtlichen Polizisten. Das Außenministerium in Oman wolle erst zu einem späteren Zeitpunkt Details zum Todesfall nennen.

Kein Tötungsdelikt

Fest steht allerdings: Die Polizei geht nicht von einem Verbrechen aus! Es gebe keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, ein Tötungsdelikt sei auszuschließen. Zudem werde auch nicht nach Personen gefahndet, die mit dem Tod Aviciis in Verbindung stehen könnten, berichtet der "Stern".

"Geht es nach uns, kann sein Leichnam schon heute nach Hause transportiert werden, weil wir den Fall abgeschlossen haben", so ein Polizist gegenüber "SVT News".

Mehr zu dem Tod von Avicii lesen Sie hier >>>

Der rührende Abschied von Aviciis Ex-Freundin

So trauern Stars, Fans und Kollegen um Avicii

Das waren DJ Aviciis größte Erfolge

Star-DJ Avicii tot aufgefunden (wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
OmanNewsMusikMusikvideoPolizeiAvicii

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen