Baby-Kätzchen von Feuerwehr aus Pkw-Motorraum befreit

Die Kleine schaute schüchtern hervor.
Die Kleine schaute schüchtern hervor.FF Ybbs/Donau
Ein kurzer Schreck reichte und das kleine Babykatzerl huschte unter die Motorhaube eines VW. Die Feuerwehr kam zu Hilfe.

Süßer Tierrettungs-Einsatz für die Feuerwehr Ybbs an der Donau am Wochenende: Ein Baby-Kätzchen wollte sich vermutlich verstecken, huschte in den Motorraum eines am Hauptplatz geparkten VW und wollte partout nicht mehr aus der vermeintlich sicheren Zone hinauskommen.

Gekonnter Griff

Die alarmierten Florianis versuchten das Tierbaby zu locken, doch es machte keine Anstalten herauszukommen, sondern schaute nur neugierig durch die Stoßstange.

Mit ein paar gekonnten Griffen holten die drei Mitglieder der FF Ybbs die kleine Samtpfote hervor und brachten sie so in Sicherheit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account nit Time| Akt:
TiereFeuerwehreinsatzKatze

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen