BabyPod bringt Musik in die Gebärmutter

Musik soll sich positiv auf die Entwicklung von ungeborenen Kindern auswirken. Die Beschallung des Babybauches fördert anscheinend die Artikulation. Eine spanische Gynäkologieklinik hat nun ein Gerät entwickelt, das die Musik möglichst nahe an den Fötus heranbringt. Der BabyPod ist ein Lautsprecher, der in die Vagina eingeführt werden kann.

Ab der 16. Schwangerschaftswoche können werdende Mütter den BabyPod täglich 10 bis 20 Minuten lang zum Einsatz bringen. Angeschlossen wird der kleine rosafarbene Lautsprecher am Smartphone, mit einer eigenen App lässt sich die Beschallung einfach steuern.

Zu haben ist das wasserdichte Gadget für 149 Euro. Ob ein Lautsprecher in der Vagina allerdings tatsächlich für einen besseren Sound in der Fruchtblase sorgt als auf den Bauch gehaltenen Kopfhörer, kann nicht gesagt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen