"Grausam"

Bad Bunny reitet mit Pferd auf Bühne und kassiert Hate

Bad Bunny sorgte mit einem Pferd während seiner Show für große Aufregung. PETA kritisiert die Gefahr für das Tier und die Sicherheit der Beteiligten.

Heute Entertainment
Bad Bunny reitet mit Pferd auf Bühne und kassiert Hate
Mit seinem Auftritt sorgte Bad Bunny bei Tierschützern und vielen Fans für Empörung.
Picturedesk; TikTok/officialpeta

Bad Bunny (29) startete seine "Most Wanted"-Tour am Mittwochabend im US-Bundesstaat Utah, und sorgte mit seinem Auftritt für einen unvergesslichen Abend für seine Fans. Der 29-jährige Rapper ritt nämlich auf einem Pferd auf die Bühne. Doch Tierschützer und viele Social-Media-User schießen nun hart gegen den Musiker.

"Grausam und unverantwortlich"

Die Tierschutzorganisation "PETA" veröffentlichte ein Video des Auftritts von Bad Bunny auf dem Pferd auf TikTok und verurteilte den 36-Jährigen aufs Schärfste. Ihr Hauptargument: Pferde sind Fluchttiere und somit sehr schreckhaft, sie haben also nichts in der Nähe des lauten Lärms und der grellen Lichter eines Konzerts zu suchen. 

"Ein Pferd als Requisite für eine Tour zu benutzen ist grausam und unverantwortlich. Das Pferd, die Fans oder du hättest verletzt werden können", so die Tierschutzorganisation. Auch unzählige User kommentieren Sachen wie: "Wie traurig" oder "Warum sind Menschen so?"

Es ist unklar, ob der Ritt auf dem Pferd eine einmalige Sache war oder auch bei allen folgenden Konzerten der Tour von Bad Bunny Teil der Show sein wird. Doch PETA wird vermutlich nicht nachlassen, wenn der Künstler auch weiterhin auf die Bühne reitet.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/172
Gehe zur Galerie
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    instagram/leylalahouar

    Auf den Punkt gebracht

    • Bad Bunny sorgte mit einem Auftritt auf einem Pferd während seines Konzerts für Empörung
    • Tierschutzorganisationen wie PETA kritisierten die Aktion als gefährlich und grausam
    • Neben dem Pferd, hätten auch Fans oder der Künstler selbst verletzt werden können
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema