Bad in Bergsee wird für Familie zum Albtraum

Die Kinder sind nach dem Baden mit Pusteln überzogen.
Die Kinder sind nach dem Baden mit Pusteln überzogen.Bild: Leserreporter

Ein Ausflug zum Chapfense endete am Sonntag für die Kinder einer Leser-Reporterin äußerst schmerzhaft: Im klaren Wasser des Bergsees lauerten Entenflöhe.

"Warnung! Kurze Information: Wir waren am Chapfensee baden und es hat Entenflöhe!": So beginnt ein Facebook-Eintrag von Leser-Reporterin Nikolina G.*, den sie am Montag auf ihrem Profil veröffentlichte. Die Mutter hatte gemeinsam mit ihrer Familie am vergangenen Sonntag einen Ausflug zum idyllischen Bergsee oberhalb von Mels im Schweizer Kanton St. Gallen unternommen. Wie die "Südostschweiz" schreibt, endete dieser jedoch in einem Alptraum

Extremer Juckreiz

"Die Kinder waren am Baden und Spielen im Wasser", erzählt die 27-Jährige am Dienstag gegenüber "20 Minuten". Doch kaum seien sie draußen gewesen, hätten sie extremen Juckreiz verspürt, die Kinder hätten sich von oben bis unten gekratzt. Schnell seien dann gerötete Pusteln entstanden. "Wir dachten, das Beste sei, wenn die Kinder nochmals ins Wasser gehen würden. Doch das war im Nachhinein ein großer Fehler", so die Mutter.

"Vor allem unser Sohn ist stark betroffen, da er lange mit einer selbstgebastelten Angel im See am Fischen war." Am nächsten Tag habe alles noch schlimmer ausgesehen. Nach eigener Recherche im Internet sei die Diagnose für die Eltern klar gewesen: Entenflöhe.

Verdacht bestätigt

Der Besuch bei der Ärztin bestätigte den Verdacht. Dreimal am Tag müssten die Kinder nun ein Antiallergikum nehmen. "Zudem haben wir noch eine Salbe erhalten, doch die Kinder leiden immer noch sehr", sagt die Mutter. Das werde wohl auch noch ein paar Tage so bleiben.

Die Frau aus Igis reagierte sofort und informierte Gemeinde und Tourismusorganisation: "Ich will einfach, dass die Leute gewarnt sind", sagt sie. Vor allem um Familien mit Kindern mache sie sich Sorgen. Es sei wichtig, dass darüber informiert werde – sie selbst habe das Phänomen zuvor nämlich nicht gekannt. Es wurde ihr versprochen, dass Warnschilder um den See aufgestellt würden.

* Name der Redaktion bekannt. (lad)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Vorteil SchweizGood NewsWeltwocheGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen