Bagger überschlägt sich – Lenker überlebt knapp

Um ein Haar wäre es am Montag zu einem tragischen Baggerunfall in Uttendorf gekommen. Ein Bagger stürzte rund 50 Meter ab, kurz vor dem Aufprall konnte sich der Fahrer befreien.
Am Montag kam es in Uttendorf, Salzburg, zu einem schweren Unfall. Ein 36-jähriger Baggerfahrer aus dem Pinzgau führte mit seinem 18 Tonnen schweren Fahrzeug Hangsicherungsarbeiten durch. Der Mann arbeitete auf einer Seehöhe von 990 Metern als der Bagger gegen 16:00 Uhr abrutschte.

Das Gefährt stürzte sich mehrmals überschlagend zirka 50 Höhenmeter über eine steil abfallende Wiese talwärts. Unmittelbar bevor der Bagger auf dem Betonboden hinter einem Stallgebäude aufschlug, gelang es dem Lenker aus dem Führerhaus zu springen.

Der Baggerfahrer zog sich bei dem Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.






ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
UttendorfNewsSalzburgVerkehrsunfallVerkehrsunfall