Bagger zerriss Straßenbahn-Oberleitung

Bild: Leserreporter Ilvan Ilhan
Unachtsamer Bagger sorgte für Unterbrechung in Wien-Penzing: Stromkabel lag mitten auf der Fahrbahn.

Unachtsamer Baggerfahrer sorgte für Unterbrechung in Wien-Penzing: die Linien 52 und 10 mussten am Mittwoch kurz geführt werden.

Nahe der Station Ameisgasse im 14. Bezirk der Straßenbahnlinie 52 ist Mittwochmittag die Oberleitung gerissen. Das Stromkabel lag frei auf der Straße, wie auf dem Foto unseres Leserreporters gut zu sehen ist. Schuld an der Unterbrechung war ein unachtsamer Baggerfahrer, der mit seinem Gerät die Leitung durchtrennt hatte, teilten die Wiener Linien auf Anfrage mit.

Fahrbetrieb gestört

Die Linie 10 war nur zwischen Dornbach und Breitensee und zwischen Hietzing/Kennedybrücke und Anschützgasse in Betrieb. Die Linie 52 fährt derzeit nur zwischen Kennedybrücke/Hietzing und dem Westbahnhof.

Wann der Regelverkehr wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit noch nicht absehbar. Die Wiener Linien bitten die Fahrgäste auf die Linien 49, U3 und U6 auszuweichen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen