Bahnhof Purkersdorf: Warnung vor Handydieb

Vorfall am Bahnsteig in Purkersdorf: Mutter schlug Alarm.
Vorfall am Bahnsteig in Purkersdorf: Mutter schlug Alarm.Bild: Wikipedia
Eine Polizeifahndung in Purkersdorf (St. Pölten) verlief negativ: Ein Unbekannter soll das Handy eines Mädchens einfach eingesteckt haben.
Unangenehmer Vorfall für zwei Mädchen am Bahnhof in Purkersdorf (St. Pölten): Während sie auf eine Freundin warteten, sollen sie von einem Unbekannten angezwinkert und angelächelt worden sein.

Die Schülerinnen liefen zur Mutter einer der beiden, die noch im Auto am Parkplatz wartete. Dabei fiel einem Mädchen auf, dass es ihr Handy vergessen hatte. Per Ortung wurde klar, das Smartphone muss sich noch am Bahnsteig befinden.

„Ich ging gemeinsam mit den Kindern zurück zum Bahnsteig", machte die Mutter den Fall auf Facebook publik. „Als ich dann laut sagte, wir rufen das Handy erneut an, griff er in seinen Rucksack und gab es ohne Worte wieder retour." Die Frau meldete den Fall bei der Polizei.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Beim Eintreffen der Exekutive am Bahnhof war der Verdächtige aber bereits geflüchtet. "Eine Fahndung verlief negativ", heißt es seitens der Exekutive. Die Warnung im Web wurde über 150 Mal geteilt. (wes)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
PurkersdorfNewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen