Spital Steyr verteilt Flaschen

Bakterien im Trinkwasser von Spital – sofort Maßnahmen

Im Krankenhaus in Steyr wurden in Wasserproben Verunreinigungen festgestellt. Es könnte sich um Fäkalkeime handeln. 

Oberösterreich Heute
Bakterien im Trinkwasser von Spital – sofort Maßnahmen
Mitarbeiter und Patienten im Krankenhaus in Steyr dürfen nur Wasser aus Flaschen trinken.
OÖG

Das Krankenhaus in Steyr hat am Dienstag Maßnahmen ergriffen, nachdem in Proben des Leitungswassers sogenannte "coliforme Bakterien" gefunden wurden. 

"Bakterielle Wasserbelastungen sind fast immer auf tierische oder menschliche Fäkalien zurückzuführen (undichte Senkgruben, Gülle) und können Störungen des Magen-Darm-Traktes oder auch ernsthaftere Erkrankungen hervorrufen", warnte die Arbeiterkammer kürzlich anlässlich eines Tests. Die Bakterien könnten aber auch vom Erdboden stammen.

Spital erlässt Verbot zur Nutzung

Das Krankenhaus in Steyr hat sofort Maßnahmen ergriffen. An das Personal und auch an die Patienten werden Wasserflaschen verteilt. Es soll sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme handeln. Experten untersuchen jetzt das Wasser. 

"Vom Klinikum wurden Wasserflaschen verteilt, das Leitungswasser darf weder getrunken noch sonst wie verwendet werden", zitierten die "OÖN" anonym einen Mitarbeiter. Man sei verunsichert, was dies genau zu bedeuten habe. In einem internen Mail sei von Problemen die Rede gewesen.

Vom Klinikum wurden Wasserflaschen verteilt, das Leitungswasser darf weder getrunken noch sonst wie verwendet werden
Ein anonymer Mitarbeiter

Eine Sprecherin bestätigte laut OÖN, dass im Wasser "coliforme Bakterien" gefunden worden seien. Für Patienten und Mitarbeiter stehe ausreichend Flaschenwasser bereit. Auslöser dürfte eine Baustelle gewesen sein. 

Das Krankenhaus kämpfte bereits im Jahr 2020 mit Verunreinigungen im Wasser, damals wurde alles desinfiziert. Die Wasserleitungen wurden erhitzt, gespült und mit UV bestrahlt. 

1/58
Gehe zur Galerie
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. <a data-li-document-ref="120038727" href="https://www.heute.at/s/63-wollen-die-gruenen-nicht-mehr-in-regierung-sehen-120038727">Das zeigt eine neue Umfrage.</a>
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. Das zeigt eine neue Umfrage.
    HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Im Krankenhaus in Steyr wurden Verunreinigungen im Leitungswasser entdeckt, möglicherweise handelt es sich um Fäkalkeime, was zu Protesten und Maßnahmen seitens des Krankenhauses führte, darunter die Verteilung von Wasserflaschen als Vorsichtsmaßnahme für Personal und Patienten
    • Dies ist nicht das erste Mal, dass das Krankenhaus mit Wasserverunreinigungen zu kämpfen hat, im Jahr 2020 wurden ähnliche Maßnahmen ergriffen, um das Problem zu beheben
    red
    Akt.